Moxa-Therapie Mit Wärme ans Ziel

Bei der Moxa-Therapie werden ein oder mehrere Akupunkturpunkte mit verschiedenen Techniken erwärmt.

Hierbei wird die Wolle aus den Blättern des Beifußes auf den Nadeln oder auf einer Unterlage aus z.B. Ingwer, über den Akupunkturpunkten verglüht.

Diese Wärme führt zur Stärkung des Qi und seines Flusses.